Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Datenschutzerklärung
BUAK BVK

Kontakt

BUAK Betriebliche Vorsorgekasse GesmbH
Kliebergasse 1a, 1050 Wien

0579 579 3000
0579 579 93 0 99
buak-bvk@buak.at

Mo bis Do 7.15 bis 16.00 Uhr
Fr 7.00 bis 13.00 Uhr

Dachfonds "Spezial 27"

Für die Veranlagungsgemeinschaft der BUAK Betriebliche Vorsorgekasse wurde - mit Beginn 17. März 2003 - ein eigener Dachfonds "Spezial 27" bei der Kapitalanlagegesellschaft (KAG) Amundi Austria GmbH (ehemals Bawag P.S.K. Invest GmbH) eingerichtet. Es handelt sich dabei um einen gemischten Dachfonds, zur Veranlagung von Geldern gemäß Betrieblichen Mitarbeiter- und Selbständigenvorsorgegesetz.
Das Rechtsverhältniss zwischen den Anteilinhabern und der KAG wird durch eigene Fondsbestimmungen geregelt.

Investiert wird überwiegend in Anleihen, aber auch Aktien sind dem Portfolio des Dachfonds beigemischt. Insbesondere bei Wertpapieren gemäss § 30 Abs. 2 Z 4 BMSVG wird auf die Einhaltung allgemein anerkannter Grundsätze der gesellschaftlich verantwortungsvollen Geldanlage ("socially responsible investment" - SRI) Bedacht genommen.

Seit Beginn des Jahres 2011 wird für das gesamte Vermögen der Veranlagungsgemeinschaft ein Benchmarkkonzept verfolgt, um so besser von dem erwarteten wirtschaftlichen Aufschwung der nächsten Monate profitieren zu können. Als Ziel wurde dabei eine Benchmark mit 10% Aktienanteil und 90% Anleihenanteil festgesetzt. Zusätzlich wird ein Mindestertrag (Untergrenze) definiert, der durch den Spezial 27/HTM-Fonds abgesichert werden soll.    

Strategische Asset Allocation "Spezial 27" zum 31.03.2020:

Anleihen                                      70,1 %
 (Anleihenfonds, Einzelanleihen und geldmarktnahe Werte)

Aktien                                          18,6 %
(Aktienfonds mit Schwerpunkt Europa bzw. Nordamerika)

Immobilienfonds                        4,5 %

Bankguthaben im Fonds           6,8 %

Geschäftsjahr 2020
Geschäftsjahr 2019
Geschäftsjahr 2018
Geschäftsjahr 2017
Geschäftsjahr 2016

Artikel weiterempfehlen